Ein kleines Fest für das Dorf

Das Schmücken des Weihnachtsbaums in Mühlenberg war auch in diesem Jahr ein Fest, bei dem das halbe Dorf zusammenkam. Ortsvorsteher Gerd Schläger, der das Schmücken des Baumes organisierte, war völlig angetan von der Freude der Kinder. Sie durften die selbstgebastelten Sterne, Geschenke und Weihnachtsmänner an den Baum hängen. Der  Weihnachtsbaumschmuck war zuvor liebevoll von der der Mühlenberger Frauengruppe gebastelt worden. Was für die Kinder aber noch viel interessanter ist, sind die kleinen Päckchen am Weihnachtsbaum.

Jeden Tag kann nun ein Kind der beiden Kindergartengruppen des „Kobel & CO.“, einer Aussenstelle der Lebenshilfe Holzminden zum Mühlenberger Weihnachtsbaum gehen und sich ein Päckchen abschneiden. Ein großer und „interaktiver“ Adventskalender. Zu Beginn der Baumschmückaktion konnten die Kinder mit voller Begeisterung die fleissigen Helfer der Stadt Holzminden dabei beobachten, wie diese in aller Sorgfalt die Lichterkette per Hubwagen am Weihnachtsbaum anbrachte.

Nachdem fast jeder Zweig geschmückt war, gab es als Dank für den schönen Baumschmuck noch Geschenke der Kinder für die beteiligten Frauen. Wieder einmal eine sehr schöne Gemeinschaftsaktion, die die Freude auf das bevorstehende Weihnachtsfest wachsen lässt.

Quelle TAH 04.12.2015