Lebenshilfe erweitert das räumliche Angebot

Autofahrern, die über die Nordstraße nach Holzminden einfahren, oder Holzminden verlassen, fällt es sicherlich gleich auf. An der Nordstraße 38, hängt ein neues Schild. "BuTz-Bewegungs- und Tagungszentrum der Lebenshilfe Holzminden" ist darauf zu lesen, umrahmt von Kindern in Bewegung.

Die Lebenshilfe, Kreisvereinigung Holzminden e.V. betreibt in unmittelbarer Nachbarschaft des Heilpädagogischen Zentrums, eine Kindertagesstätte mit unterschiedlichen Bereichen. Dazu zählen der Heilpädagogische Kindergarten, der Sprachheilkindergarten, eine integrative Krippe und eine Regelkindergartengruppe. Das Angebot der Lebenshilfe hat sich in den vergangenen Jahren stets erweitert. Das hat natürlich auch räumliche Konsequenzen. Neben den allgemeinen Aktivitäten der verschiedenen Gruppen bietet die Lebenshilfe in ihren Gebäuden im Fasanenflug und der goldenen Aue auch Therapien, Bewegungsangebote, Einzel- und Kleingruppenförderungen, Projekte und AG´s an. Dazu kommen Elternveranstaltungen, Fortbildungen für MitarbeiterInnen, Fachtage und vieles mehr. Das alles hat in den vorhandenen Räumlichkeiten der Lebenshilfe zu erheblichen Platzproblemen geführt.

Aus diesem Grund hat sich der Verein dazu entschieden das qualitativ hochwertige pädagogische und therapeutische Angebot nun auch räumlich aufzuwerten. Die Räume in der Nordstraße 38a, die vormals der DAA als Schulungszentrum, und eine Zeit auch den Harz-Weser-Werkstätten als Produktions- und Lagerfläche dienten, haben somit nun eine neue Bestimmung erhalten. Aufwendig wurden und werden die vorhandenen 400 qm renoviert und auf den Standard einer Einrichtung für Kinder, Eltern und Mitarbeiter gebracht. Große helle Räume bieten nun die Möglichkeit gezielte Bewegungsangebote im Bewegungsraum mit Mototrikzentrum für kleine und große Gruppen anzubieten. Gruppen des Projekts
"Haus der kleinen Forscher" haben nun einen eigenen Forscherraum und die unterschiedlichen AG´s und Lerngruppen haben ebenfalls funktionale Räume.

Zusätzlich wird die Frühförderung mit ihrem Stammsitz in Stadtoldendorf in den neuen Räumen Angebote im Bereich Bewegung, Lernen und Aucouturier auch in Holzminden anbieten können. So entfallen für viele Eltern die weiten Wege nach Stadtoldendorf. Auch die Mitarbeiter der unterschiedlichen Arbeitsbereiche der Lebenshilfe haben nun einen großen Tagungsraum für Dienstbesprechungen, Fortbildungen und andere Veranstaltungen und zusätzlich Raum für Elterngespräche und Elternabende. Natürlich ist alles behindertengerecht eingerichtet.